| |

Drucker Forum

 Passwort vergessen?
 Register
Suche
Gelesen: 1678|Antwort: 5

Epson 3880 Dunler Streifen am Bildrand

[Kopiere diese Beitrags-URL]

Post time: 2013-04-27 11:33:33 |Alle Beiträge dieses Themas
Hallo,
habe letzte Woche einen Drucker Epson 3880 erworben. Drucke mit QTR aus Phostoshop cs6. Papier: Hahnemühle Baryta 350, Format A2, Druckbereich ca 20mm Rand.
Folgendes Problem: am oberen Rand des Bildes und zwar innerhalb des bedruckten Bereiches, welches ein Himmel mit mittelgrauer, homogener Fläche zeigt, druckt der Drucker  ein ca 4mm, leicht dunkleren Streifen (ca. 1.5 cm vom bedruckten Bildrand entfernt). Drucktechnisch liegt das auf der linken Seite des Druckers (also nicht am Anfang oder am Ende des Papiers)
Patronen neu, Druckmuster der Patronen einwandfrei, Druckkopfjustierung gemacht. Streifen ist auf Bildschirm eindeutig nicht erkennbar.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Ein weitere Frage: was ist eigentlich korrekt beim Auswahl der Farbhandhabung: 'Farbmanagement durch Drucker' oder 'Farbmanagement durch Photoshop'? Bisher immer mit 'Farmanagement durch Photoshop verwendet, haben aber heute einem Buch gelesen, dass man 'Farbmanagement durch Drucker' verwenden soll.
Besten Dank für eventuelle Tipps und Antworten
Paolo
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2014-02-16 11:26:17 |Alle Beiträge dieses Themas
Original geschrieben von MagicStickUK um 2013-04-27 16:36
So, nun habe ich diverse Test durchgeführt, welche das Problem eingrenzen, aber leider noch nicht l ...

Hallo. Ich habe ein ähnliches Problem. Wie von Dir beschrieben. Anstelle der grauen, vier pixelgrosse linien, die sich vertikal durch das Bild ziehen. werden eindeutig gedruckt & ommen von keiner Rolle. Darf ich hören, wie es bei Dir ausgegangen ist?
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-04-27 16:36:36 |Alle Beiträge dieses Themas
So, nun habe ich diverse Test durchgeführt, welche das Problem eingrenzen, aber leider noch nicht lösen...
Erkenntnisse:
1. Das Problem der Streifenbildung ist formatunabhängig, dass heisst immer ca 2 cm vom linken, bedruckten Bereich (mit links ist die linke Seite am Drucker gemeint) wird ein ca. 5mm leicht dunklerer Streifen gedruckt. Mit anderen Worten: bevor der Drcukkopf das linke Ende erreicht, druckt er ca. 2cm vorher einen ca. 5mm breiten Streifen.
2. Das ist der eigentliche Frust:
Der Streifen wird mit Quad Tone Rip gedruckt, mit dem Standard Epson Druckertreiber nicht.
3. Bidirektional oder Unidirektionaldruck: Sterifen wird in beiden Fällen gedruckt.
Fragen in die Runden:
- Stimmt etwas mit dem Drucker nicht?
- Ist das ein Bug von Quad tone Rip, wenn ja, hat jemand Erfahrung?
Um Hinweise bin ich sehr dankbar!
Gruss
Paolo
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-04-27 15:12:45 |Alle Beiträge dieses Themas
Das ging ja schnell ...
Den vorderen Einzug (Medien 1,2- 1,5mm, Handbuch S.162) habe ich nie benutzt. Ich meine, der Drucker lässt dann am Papieranfang/-ende einen extra breiten Rand >> "lose" Papierführung
Die dickeren Medien (0,3-0,5 mm), die nicht in den oberen Stapeleinzug passen, wie dein HM Baryta gehören in den hinteren Schrägeinzug. In beiden Fällen kannst du mit minimalem Rand drucken - und randlos, jedoch nicht in allen Größen. Da fällt mir ein: du musst hinten das Papier kurz andrücken, damit der Drucker das Papier einzieht. Probier mal mit einem Kunststoffpapier. Vielleicht stört etwas die Papierführung.
lg Wolfgang
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-04-27 14:09:49 |Alle Beiträge dieses Themas
Hallo Wolfgang,
besten Dank für die Tips, ich werde der Sache versuchen auf den Grund zu gehen. Ist Dir bekannt, ob es diesbezüglich Unterschiede gibt, ob man das Papier von vorne einschiebt, oder hinten durch den automatischen Einzelblatteinzug?
Ich werden an dieser Stelle mitteilen, ob die Massnahmen etwas gebracht haben.
Mit dem QTR habe ich eigentlich bisher gute Erfahrungen gemacht, muss allerdings sagen, dass ich mit anderen Alternativen noch nie gross 'rumproblert' habe.
Gruss
Paolo
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-04-27 12:47:34 |Alle Beiträge dieses Themas
Hallo Paolo,
ist der Streifen wirklich nicht im Bild? >> neues (graues) Bild drucken
passiert das nur mit QTR? >> nur mit PS drucken
hast du das Papier schon mal rumgedreht? >> einseitige Druckstelle im Medium
schmutzige Papierführung? >> die Röllchen sind 4mm breit
Sonst kenne ich das nur vom Anfang / Ende des Papiers beim Randlosdruck >> lose Papierführung oder so
unter WinXP/Win7 Farbmanagement für Farbbilder in PS >> dann in PS Kontrolle per Softproof
SW-Fotos (= ohne Tönung) drucke ich aus dem Epsontreiber (Erweiterter SW-Modus / ABW, auch dort ohne Tönung), aber mit den Profilen von EricChan [people.csail.mit.edu] bzw. [people.csail.mit.edu] >> in PS ABW-Profil / RI perzeptiv UND in PS Kontrolle per Softproof
Bist du mit QTR zufrieden? Vor langer Zeit habe ich damit herumprobiert, bin aber nicht klargekommen.
lg Wolfgang
Antwort

Requisiten Melden

Du musst dich einloggen bevor du antworten kannst Login | Register

Contact Us| Archive| Drucker Forum

GMT+1, 2021-03-04 15:22

Powered by Discuz! 7.2

Release 20121101, © 2001-2021 Drucker Forum.

Top