| |

Drucker Forum

 Passwort vergessen?
 Register
Suche
12Weiter
Zurück Neu
Gelesen: 5811|Antwort: 29

Neue Tastatur und Maus muss her!

[Kopiere diese Beitrags-URL]

Post time: 2013-03-26 18:59:59 |Alle Beiträge dieses Themas
Hallo
Alsoo ich wollte mir eine neue Gaming Tastatur und Maus kaufen.
Im Sinn hab ich da als Tastatur die G15 von logitech und die mx 518 ebenso von logitech.
Also ich zocke in meiner computer freizeit zu 90% deswegen sollten es gaming Tastatur/Maus sein .
Was haltet ihr von der zusammenstellung ?
Hat einer Probleme damit bzw. kann er mir was anderes vorschlagen?
mfg
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-04-29 10:38:16 |Alle Beiträge dieses Themas
Hab mir ne Logitech G400 (Maus) gekauft. Super Maus und reicht für alles aus.
Zock FC3, WoW, SC5 alles kein Problem.
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 13:18:59 |Alle Beiträge dieses Themas
Ich werf mal noch ne Tastatur in die Runde.
Revoltec Fightboard Advanced Steel Grid
Ein Freund von mir hat es und erzählt nur gutes von ihr. Die Tastatur hat 10 Makro Tasten und austauschbare WASD R und Q Tasten ( was ich ganz nett finde). Und das beste an der Sache ist natürlich der Preis. ~ 30 Euro kann man nicht meckern. Ich werde mir dieses Tastatur wohl auch demnächst anschaffen.
A hier habe ich noch einen Test gefunden http://www.hartware.de/review_686.html
Mc Lovin
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 11:58:49 |Alle Beiträge dieses Themas
wasn N-Key-Rollover????
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 10:18:58 |Alle Beiträge dieses Themas
okey vielen dank für eure mühe jungs am besten ich geh nochmal zu saturn und guck mir die dinger mal richtig an , die beratung hab ich ja hier bekommen

lg

Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 08:19:56 |Alle Beiträge dieses Themas
Okay, N-Key-Rollover ist auch ein Feature für eine Spieletastatur, sofern man solche Spiele hat, die es benötigen.
Ich spiele zwar nicht sehr viel, aber ich habe noch nie das Problem gehabt, dass ich "zu viele" Tasten gedrückt habe und eine nicht funktionierte... meistens drücke ich aber nur drei Tasten gleichzeitig, habe noch nie mehr gebraucht. Wer zwischen einem "Real-Life" und einem "anderen Leben" unterscheidet, hat den Kampf bereits verloren!
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 06:28:35 |Alle Beiträge dieses Themas
Naja, n-key rollover oder Anti-Ghosting sind Features, die eine Gamertastatur brauchen könnte. Deshalb benutze ich noch meine alte G80-1000 zum Zocken. Netter Nebeneffekt: Keine Windowstasten ab Werk und Capslock habe ich so modifiziert, dass man sie nicht drücken kann.
Allerdings könnte ich auch ohne n-key-Rollover zocken. Habe ich zumindest jahrelang gemacht ohne zu wissen, was das eigentlich ist.^^
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 04:55:33 |Alle Beiträge dieses Themas
@sidestream:
Ist doch wie mit Autos, Geräten und Kleidung

Bei Kleidung zahlt man auch einzig und alleine für den Namen und ein bisschen Style locker das 10-fache für die selbe Qualität wie ein günstiges bzw. normales Kleidungsstück.
Es gibt und wird immer Menschen geben, die fest daran glauben etwas gutes gekauft zu haben solange es einfach nur teurer ist. Traurig aber war... Logitech weiß es und nutzt es natürlich aus.
Die besten Beispiele sind eben wie du schon geschrieben hast vor allem die G19, G15, Illuminated, etc...

Das ist einer der Gründe warum ich Zuhause nur eine "billige" Tastatur habe, die Cherry eVolution Stream. Die ist meiner Meinung und Schätzung den Preis vollkommen wert und wurde nicht übertrieben.
Die Logitech Illuminated habe ich auch lange getestet und deren Qualität ist deutlich geringer. Angefangen von "weicherem" Material über leicht schiefer Verarbeitung an Details über schlechte Tastenaufhängung (Kernpunkt einer Tastatur), wackelige Tasten, Druckprobleme bei bestimmten Winkeln.
Außerdem kann man die Tastatur in der Mitten nach unten problemlos mit geringem Druck durchbiegen.
Die einzigen Dinge die Logitech bei der Tastatur gut gemacht hat ist meiner Meinung nach die Tastenbeleuchtung und die Tastenbeschriftung/belaserung.
Über Optik sage ich nichts, da es Geschmackssache ist.
Im Endeffekt müsste man die Tastatur meiner Meinung nach für maximal 30 Euro verkaufen, denn Qualität ist was Anderes

@°Deluxe° :
Ich kann dir nur empfehlen, Tastaturen im nächsten Geschäft anzusehen und zu testen wie die sich unter den Händen macht.
Bzw. fand ich bei der Logitech Illuminated die Handballenauflage genau unpassend, da ich immer an der Kante war. Die war zu kurz um die Hände auf dem Tisch zu lassen und zu lange um die Hände auf die Auflage zu legen. (10-Finger-System)
Bei der G15 fand ich die Auflage eigentlich recht gut von der Größe her, war mir aber zu hoch bzw. die hohen Tasten haben mich gestört und ich konnte keine gute Position für die Hände finden.
Und was bitte ist eine Gamer-Tastatur? Wenn das für die ein Mini-Monitor ist, dann bitte... für mich ist das eine Tastatur die sehr lange hält und eine gute Qualität aufweißt, eine solche Tastatur existiert bei Logitech aber nicht, da musst du eher Richtung Cherry, IBM, etc. schauen.
Von der Ergonomie finde ich auch die Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 sehr gut, obwohl ich Tastaturen mit hohen Tasten eher meide.
Wenn es dir um Makros geht, dann empfehle ich auf jeden Fall kostenlose Programme zu verwenden, da ist der Funktionsumfang enorm größer als bei integrierten Programmen von Logitech, Razer, Cherry, etc.
Oder du kaufst eine normale Tastatur und das gesparte Geld geht in ein guten Makro-Programm, welches ca. 10-30 Euro kostet

Für Spiele braucht man aber keine kostenpflichtigen Programme, da gibt es genug Kostenlose

Wer zwischen einem "Real-Life" und einem "anderen Leben" unterscheidet, hat den Kampf bereits verloren!
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 03:35:03 |Alle Beiträge dieses Themas
Ist doch wie bei Sportmarken, man zahlt fast bei allen großen Firmen nur den Namen.
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 02:25:19 |Alle Beiträge dieses Themas
Logitech lässt sich ihren Namen sehr gut bezahlen. Anders kann ich mir nicht vorstellen, wie die G15 auf immer noch 56€ kommt und eine Illuminated auf ähnliches Niveau.
Bei Razer ist es ähnlich. Die Mäuse und die Tastaturen sind zwar gut konfigurierbar, aber am Ende zahlt man am meisten dann doch für den "Style". Der Hammer war die Tarantula... erster Listenpreis 130€... für Rubberdomes! Und die G19 topt das auch noch.

Das ist echt arm. Da werden im großen Stil Kunden verarscht.
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-28 00:41:20 |Alle Beiträge dieses Themas
*In der Form gleich, in der Technik wie Tag und Nacht. Also die Oberfläche ist bei der MX518 sehr glatt und bei der G5 extrem rau. Dazu ist die MX518 rein optisch und die G5 mit Laser und die G5 hat größere Teflon Mausfüße und Gewichtsoptimierung, ein starreres Mauskabel und ein schlechtes 4-Wege-Scrollrad (d.h. du kannst das Scrollrad nach links und rechts wegkippen damit du z.B. im Browser, wenn das Fenster zu groß ist, nach links und rechts scrollen kannst).
Ich seh Peripherals etwas anders (eine "Gamer"-Maus für 20,- ist bei mir nicht automatisch E-Schrott nur weil ein chinesischer Name drauf steht). Man muss selbst wissen was man will, aber Namen wie Logitech oder Razer oder Roccat etc. lassen sich allein ihren Name schon kräftig auszahlen. Die G9 hat für mich eine nicht spielbare Form, mit der G5 schaff ich maximal ne KD Ratio von 2 und mit der Dominatrix schaff ich einen Ratio von 4. Also egal wie teuer oder günstig Hardware ist, nimm das was dir am besten taugt. Genauso bei Tastaturen: brauchst du Display, Beleuchtung, Makrotasten oder reicht dir ein guter Anschlag und ein schlichtes Design oder willst du Auffallen und was ausgefallenes, was zusätzlich noch sehr angenehm zu spielen ist.
Leider hat der MM, zumindest bei uns in der Stadt, eine magere Auswahl von Tastaturen und Mäusen, damit man damit mal fummeln kann. Aber eins rat ich jedem, probezufummeln und das zu nehmen was ihm taugt, auch wenns etwas teurer wird oder aber sehr viel günstiger. (auch wenn mal Sharkoon und nicht Roccat draufsteht)
Ich zieh z.B. die A4Tech G800 der G15 vor weil ich auf die Gummitasten abfahr, die taugen mir richtig gut und dazu ist sie noch abwaschbar und für mich altes Ferkel sehr leicht zu reinigen.
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 23:34:43 |Alle Beiträge dieses Themas
Sag das nicht

Die haben einen anderen Sensor, eine andere Oberfläche und etwas andere Zusatztasten. Die MX518 hat soweit ich weiß auch kein 4-Wege-Mausrad.
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 22:17:01 |Alle Beiträge dieses Themas
Danke erstmal
@Jackass
Ne muss nicht unbeding logitech sein solange sie gut und in die gleichen preisklasse ist

und eigendlich ist doch die MX518 das gleiche wie G5 O_o
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 20:19:02 |Alle Beiträge dieses Themas
Bis auf die genannte Diamondback und die MX-518 hat nichts davon etwas mit Progaming am Hut.

Wobei Progamer und Tastaturen... Die Maus ist da weitaus wichtiger. Man kann auch mit einer 10€ progamen, sofern sie nicht defekt ist oder sonstige Unzulänglichkeiten bietet.
Wenn dann Anti-Ghosting oder n-key rollover hinzukommt, wirds dann wieder teurer und ab da spalten sich die Produkte in drei Kategorien:
a) Teuer wegen Ausstattung, bescheidene Technik. (G15, x6, Lycosa... usw.)
b) Teuer wegen Technik, aber keine bis kaum Ausstattung. (Steelseries 7g, Raptor K1, Filco, usw.)
c) Übertrieben. (Happy Hacking Keyboard, Realforce)
Nun. Jeder muss da sein Ding finden. Der Großteil präferenziert (a). Die Ambitionierten (b) und die Geeks (c).

Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 19:05:51 |Alle Beiträge dieses Themas
Wenns ums Kabel geht punktet sicherlich die Logitech G9. Ich würde dir zur G15 + G5, oder zur G15 + G9 raten. Beide Kombos super.
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 17:29:20 |Alle Beiträge dieses Themas
Ich Besitze die G15, Hama Crux, A4Tech X7 G800 als Tastaturen und die G5 Refresh, MX518, OCZ Equalizer, OCZ Dominatrix und die Razer Diamondback Plasma als Mäuse.
Bei den Tastaturen kannst du die G15 nehmen, die ist Top.
Doch kann ich dir von G5 Refresh nur abraten, was Logitech da verbrochen hat, hat mit "Pro-Gaming" nichts am Hut. Ich weiß nicht warum die ganzen Leute diese Maus so super finden, aber Geschmäcker sind ja unterschiedlich.
Also die G5 hat ein Kabel starr wie Draht, das wirst du lieben oder hassen, da sich die Maus aber dadurch selbstständig macht, hab ich es gehasst! Dazu kommt noch die mittlere Maustaste, die grundsätzlich beim Betätigen nach links oder rechts wegkippt, das macht fast jeder "Billig-" Maushersteller besser. Die sehr raue Oberfläche muss dir natürlich auch liegen. Die Software ist standard, recht viel kann man da nicht einstellen, geschweige denn Makros auf die seitlichen Maustasten programmieren. Interner Speicher ist auch nicht vorhanden. Der Laser funktioniert nur auf richtig ausgewählten Unterflächen/Mauspads. Dazu ist das Aiming eher schwammig und die Mausfüße kratzen bei mir egal auf welchem Mauspad ich sie draufsetze (Mantis Speed, Qck, MTW Gamersware Pad)
Die MX518 ist dagegen Top, die Software ist zwar die gleiche, doch funktioniert sie einfach.
Achja schlechter als die G5 Refresh war nur die Razer Diamondback. Doppelklickbug nach 1 Monat -> nicht mit dem Commander.
Also wenn du bei Logitech bleiben willst -> G15 + MX518
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 15:50:01 |Alle Beiträge dieses Themas
ich besitze g15 und g5refresh und bin total zufrieden
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 14:14:12 |Alle Beiträge dieses Themas
okey vielen dank dann schlaf ich nochmal eine nacht darüber

mfg
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 12:16:14 |Alle Beiträge dieses Themas
Also die Optik von der G15 gefällt mir sehr sehr gut *geschmacksache*
Die razer maus und g19 ist schon einiges über meiner schmerzgrenze >.40cm für eine 360°-Drehung ingame brauchst, kann dir das im Prinzip egal sein.

Die G5 hat etwas mehr Ausstattung. Ein 4Wege-Scrollrad und einlegbare Gewichte. Vielleicht wird sie dir im Gegensatz zu deiner aktuellen Maus etwas schwerer vorkommen. Die Oberfläche ist bei der G5 etwas rauher und die Software ist bei beiden kacke. Lift-Off-Distance ist Mittelmaß und ansich ist die G5 eine eher durchschnittliche Maus, während die MX-518 deutlich beliebter bei Progamern ist.

Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-27 10:38:47 |Alle Beiträge dieses Themas
Also ich würde auch zur schon empfohlenen Logitech G15 refresh und Logitech G5 refresh Raten. HAbe beide zusammen schon ne ganze weile und kann nur sagen Top. Hat aus meiner sicht bis auf die USB 1.1 Anschlüsse keine Mankos.Ich hoffe ja, das irgendwann der Wind sich wieder dreht, und die Leute nicht mehr Geiz geil finden, sondern Qualität, denn dann Bill, ginge deine Firma sehr schnell hopps, doch keine Angst, für deine Leute hätte sicher Steve Jobs.
Antwort

Requisiten Melden

12Weiter
Zurück Neu
Du musst dich einloggen bevor du antworten kannst Login | Register

Contact Us| Archive| Drucker Forum

GMT+1, 2021-03-08 09:17

Powered by Discuz! 7.2

Release 20121101, © 2001-2021 Drucker Forum.

Top