| |

Drucker Forum

 Passwort vergessen?
 Register
Suche
Autor: Keithp3

Soundkarte gesucht! Auzentech?

  [Kopiere diese Beitrags-URL]

Post time: 2013-03-26 19:27:01 |Alle Beiträge dieses Themas
Freistunden? Auch will... -.-
Aber ohne Arbeit keine Kohle keine Frauen


Ich habe als Referenz folgende Alben:
The Corrs - Unplugged
LP - Meteora
Star Wars - Best of John Williams (oder so), 20bit Sony-Edition (ich LIEBE den Imperial March)
Eric Clapton/Sting - It's probably me (Maxi-Version, der Akustic-Bass ist der Hammer)

Nebenbei habe ich gestern mal Franky goes to Hollywood reingehauen, die 12-Inch-Versionen (Reload). Holla die Waldfee, ging gut ab ^^

Ansonsten alles, was so auffer Pladde rumliegt...

Greetz
SchePi
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 18:22:31 |Alle Beiträge dieses Themas
Morgen,

ich sitze mal wieder in der Schule und habe Freistunden, würde dabei viel lieber mit meinem System Musik hören statt mit dem Handy

Habe mir gestern Abend noch die komplette 3Doors Down-CD reingezogen.... absolut herrlich.

Was hört ihr sonst noch so mit der Karte? Noch mehr LP-Fans hier?

Bin nach den anfänglichen Problemen nun doch sehr zufrieden.

Warum wir auf die Werbung eingefallen sind? Mhm... naja in meinem Fall hatte die Karte auf dem Papier einfach alles was ich brauche, auch wenn sich DDLive nicht als so der Knüller herausgestellt hat


Mfg
StarGeneral
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 17:11:08 |Alle Beiträge dieses Themas
Ganz ehrlich:

Ob die Xonar oder die Prelude "besser" klingt, muss doch jeder für sich selbst entscheiden. Die Xonar ist mit Sicherheit eine gute Karte, aber ich habe nun mal die Prelude


Und in der 2. Treiberrevision erwarte ich keine Wunder bezüglich der CPU-Auslastung bei DDL. Irgendwie geht mir das eh aufn Zeiger, dass die PC-Spiele keine DD-Streams ausgeben, die PS3-Spiele beispielsweise tuns doch auch. Ich habe mein 5.1-Set nicht analog, sondern digital verkabelt, nutze also nur die Stereoausgänge analog für meinen Kopfhörer. Und da klingt es für mich so, wie ichs gern habe. Warum also weitertesten, weiterkaufen?

Vielleicht hätte man für dasselbe Geld besser eine EMU1212 oder eine Terratec oder ESI oder M-Audio oder RME oder sonstwas kaufen können. Wäre im Stereo-Bereich besser gewesen als die "normalen" Consumer-Karten ala Creative und Co. Auswahl gibt es also. Nur leider nicht die "Eierlegende-Wollmilchsau" für 2,50 €, die wir alle so gern hätten


Also Jungs, lasst uns zusammenrücken und statt "meine-Karte-is-aber-doch-besser-als-Deine" lieber darüber diskutieren, warum wir alle auf die Werbung von Asus und Creative reingefallen sind und keine Profi-Karten ala RME oder M-Audio (und so weiter und so fort, bei Thomann sind da einige sehr schöne Karten gelistet) gekauft haben


In diesem Sinne: Let the music play!

Greetz
SchePi
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 15:49:37 |Alle Beiträge dieses Themas
          Hallo,
soeben mal die CPU Last bei meiner XONAR DX2 getestet :

2-3 % CPU Last bei Dolby oder bei DTS Umwandlung per Soundkarte....

EAX 5 kann nur Creative....bei mir gings früher eh nie unter Vista 64 bei meiner damaligen Elite Pro aufgrund Treiber Bugs und somit vermisse ich es nie.

Frequenzen hin oder her die XONAR und die Elite Pro klingen super gut jedoch ist der Sound aus meinen Creative Boxen Gigaworks 750S mit der XONAR DX2 so gut wie nie zuvor. Dolby , DTS Umwandlung alles geht wo Creative nix brauchbares hatte, ausser einem Dutzend versteckter nutzloser Klangoptimierungen und fetten Treibern.

Habe nahezu alle Creative Karten bis zur Elite Pro immer wieder mutig getestet, die Soundkarten sind sehr schön und die Elite ist auch gut bestückt, aber die riesigen Treiber, Tools etc und nutzlosen Optimierungen. Und immer noch keine Top Creative PCI Express Karte verfügbar....

Wer überwiegend spielt soll sich eine günstige Creative holen, wer viel Musik hört besser ne andere Firma....

Schade das es so wenig Alternativen gibt....
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 14:07:38 |Alle Beiträge dieses Themas
Also Ich bin auch mehr als zufieden mit der Karte . Die Musik klingt Seidiger und Spielfreudiger als die Xfi Extrem Music . Aber wo sie dev nicht mithalten kann ist eine RME Hammerfall . Gut ist zwar nur ne Stereo Karte aber die klingt meiner meinung nach noch besser als die Prelude . Aber kostet auch nochmal das Doppelt der Prelude.Ich denke zum Zocken und gescheit Musik zu hören ist die Prelude alle male Ihr Geld Wert .
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 12:56:44 |Alle Beiträge dieses Themas
Hey,

jo, werde morgen mal mein Beyerdynamic DT990 rauskramen und mir die Sache mal anhören


Mfg
StarGeneral
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 11:42:01 |Alle Beiträge dieses Themas
          Aber logisch,

für die Kohle MUSS die Prelude ja gut klingen

Nein, im Ernst, mir gefällt sie auch, sonst wäre die längst wieder beim Händler.

Stöpsel doch mal einen Kopfhörer dran (kein Headset, einen normalen HiFi-Kopfhörer), Du wirst Dich wundern

Wenn mein AKG eine Lautstärkeregelung hätte, würde ich den die ganze Zeit dranlassen, aber immer die Mastervolume runterregeln per Treiber finde ich ätzend... So bleibts beim Sennheiser ^^

Greetz
SchePi
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 10:00:59 |Alle Beiträge dieses Themas
          den satz kenne ich doch schon von dir, mit sowas kannst du kleine kinder beeindrucken, aber nicht mich

ich hatte dir auch damals schon geschrieben, das auzentech dir mit sicherheit keine firmeninternen dinge erzählen wird, wie genau die zusammenarbeit mit creative ausschaut.
fakt ist, das auzentech als erster einen entsprechenden patch für das 4GB problem rausgebracht haben.
fakt ist, das ddl nicht für die creative eigenen karten angeboten wird
fakt ist, das auzentech weitere funktionen implementieren will
fakt ist, das auzentech auch linux-support für ihre karte bieten will

und nun kontaktiere auzentech mal fleißig, vielleicht erzählen sie dir, was sie noch alles so vor haben

Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 08:13:41 |Alle Beiträge dieses Themas
Nabend,

ja aber sicher doch, Linkin Park rockt


Wir haben zum Glück keine direkten Nachbarn.... meine Eltern finden das aber auch nich immer feierlich was hier so läuft


Also im Moment muss ich sagen, definitiv feine Qualität, was die Karte hier abliefert


Mfg
StarGeneral
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 06:18:52 |Alle Beiträge dieses Themas
Das wird immer besser, ein LP-Fan




Bei mir geht die Jukebox auch rauf und runter, aber Rammstein tu ich mir ohne Equalizer nicht mehr an, das haut mir mit meinem Kopfhörer das Gehirn raus (ist doch arg basslastig das Teil). Aber auch "normale" Sachen wie The Police und ältere Elektro-Pop-Sachen kommen gut rüber, finde ich. Aber hier tut der Kopfhörer auch einiges dran, nicht nur die Karte...

Weiterhin viel Spass beim Hören ^^

Greetz
SchePi

*EDITH*
Meine Nachbarn hassen mich (gerade bei "Das Boot" oder "Saving Private Ryan")

Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 04:33:14 |Alle Beiträge dieses Themas
Hey,

ach naja.... ich kann wenn ich mir das recht überlege eigentlich auch auf DDLive verzichten.... solange das nich vernünftig läuft kann ich auch meine analoge Verkabelung behalten, ist ja nur zum zocken.

Ich hör mir grade ein paar CDs von Kelly C. und Linkin Park an... muss sagen: Macht auf jeden Fall Spaß, wenns so bleibt bin ich zufrieden.
Da kann die Xtreme Gamer Fatal1ty nicht mithalten, definitiv.

Mfg
StarGeneral

EDIT: @ulukay: Wie muss ich den RMAA bedienen? Blicke da grade irgendwie nicht so durch...

EDIT2: @ SchePi: Nicht übel ^^ Würde ich mir gerne mal anhören

Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 02:54:11 |Alle Beiträge dieses Themas
Kein Thema, ich hab die Karte ja auch erst seit 1 Woche und probiere und mache, was das Zeug hält


Der Unterschied ist deutlich hörbar, der Bass übersteuert bei mir nicht mehr. Wie es mit Spielen aussieht, muss ich leider passen, ausser WoW läuft bei mir nix und Doom³ wollte ich nicht extra wieder installieren


Zieh ihn einfach mal ausm Netz, schlimmer kanns ja nciht mehr werden *gg*

Greetz
SchePi

*EDITH*
Bei mir steht ein komplettes Ergo 900 Set, 5.1 ^^
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-26 01:22:42 |Alle Beiträge dieses Themas
          RMAA ja

seit ich die Ultimate Ears triple.fi 10 Pro benutz ich meine brüllwürfel nicht mehr (teufel cem)

Hinzugefügter Post:
          ich habe persönlich kontakt mit auzentech und sie haben mir versichert dass sie KEINEN EINBLICK IN DEN SOURCECODE HABEN
sowie der treiber AUSSCHLIESSLICH von creative kommt

hier der originalton

    As for the driver, they are written by Creative as we do not have access to
their source code. However, Creative is very supportive to our company as to the request we have to them.
We still do not have the sample of X-Fi Prelude 7.1. The Creative Lab has it now.    die hatten lange nichtmal """ihre""" prelude im haus
ich warte auf den lernwilligen



Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-25 23:51:14 |Alle Beiträge dieses Themas
@Spezies_8472: Stimmt auf jeden Fall, wie eben geschrieben: 3 Treiber in 3 Monaten ist ein sehr guter Schnitt.

@SchePi: Erstmal vielen Dank, dass du mir so viele Infos gibts

Ist der Unterschied sehr groß? Lohnt es sich deshalb zu upgraden?

BTW @ SchePi: Willkommen im Canton-Club

Was für LS nennst du dein Eigen? Bin stolzer Besitzer zweier M90DC


Mfg
StarGeneral
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-25 22:43:06 |Alle Beiträge dieses Themas
          das stimmt so nicht ganz, das hatte ich dir auch schon mal geschrieben, du scheinst irgendwie nicht lernwillig zu sein.
das grundgerüst mag von creative kommen, aber auzentech entwickelt durchaus selber weiter, siehe die hinzugekommenen features wie ddl usw...
demnächst soll sogar linux-support hinzu kommen.
man sieht und merkt, das auzentech sich hier wesentlich mehr mühe gibt als creative.
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-25 21:35:01 |Alle Beiträge dieses Themas
Nach dem neuen Treiber-Release:

CPU-Last unverändert, klingt in DDL jetzt aber klarer.


@ulukay

Mal ehrlich, hörst Du Frequenzen oberhalb von 18 oder mehr kHz? Und da StarGeneral ja auch spielt, ist eine X-Fi mit EAX 5 doch nun keine schlechte Wahl...

*wenn ich da gerade an den Frequenzgang meiner Canton-LS denke, da wabbelt deutlich mehr als nur der Bereich um 20 kHz

und ich finds trotzdem gut*

Ich habs im Creative-Thread ja auch schon geschrieben: die Karte ist Geschmackssache, jeder hört anders.


Und nun viel Spass beim Musikhören am Rechner, egal mit welcher Soundkarte


Greetz
SchePi
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-25 20:20:33 |Alle Beiträge dieses Themas
Nabend,

die Leute hier trifft keine Schuld, Hauptanstoß zum Kauf war unter anderem der Testbericht hier auf HWLuxx und in der PCGH, welche der Prelude beide male Bestnoten verpassten.

Habe nun die alte Verkabelung ( Analog für Spiele, Coaxial für Musik ( Stereo ohne DDLive )) wiederhergestellt.
Habe bis grade ausgiebig Crysis & Counter Strike Source gespielt und bin mit der Leistung zufrieden.
Werde dann morgen mal ein paar Musik-CDs auspacken und mir den Stereosound mal reinziehen. Konnte bei einem kurzen Probehören eben allerdings bereits Verbesserungen wahrnehmen, besonders im Bassbereich.

Wegen dem Support und DDLive: Bei den Probleme, die DDLive ( noch ) macht, scheint es sich eindeutig um ein Treiberproblem zu handeln.

Zitat von der Auzentech-Homepage:
     Applications have been revised to improve on the intermittent
audio distortion issues when using DDL.   In diesem Zweizeiler des neuen Treibers sprechen sie genau von den Problemen, die ich oben angesprochen habe, nämlich Verzerrungen und schlechte Qualität unter Dolby Digital Live.
Ich werde den Treiber in den nächsten Tagen mal auszuprobieren...

Zum Thema Support: Das mit den Treibern stimmt nicht ganz, Auzentech hat in den letzten 3 Monaten 3 Treiber rausgebracht, sprich 1 pro Monat, Creative hat im ganzen vergangenen Jahr wenn es hoch kommt 2 Treiberupdates hingelegt.
Sieht also schon ganz gut aus, ich hoffe sie arbeiten dran.

@ulukay: Deine Meinung in Ehren, ich finde es aber nicht wirklich okay, den Leuten hier vorzuwerfen, sie hätten mich schlecht beraten, ich habe ganz einfach vorschnell gekauft.
Und ja, ich lege Wert auf EAX in einer höhreren Version als 2.0, auch wenn du es sinnlos findest.
Von daher ging eigentlich kein Weg an einer X-Fi-Soundkarte vorbei und da ich von der Designpolitik Creatives die Nase vollhatte ( siehe erster Post dieses Threads ), bin ich bei der Prelude gelandet.
Die Vorteile von einem ständig nutzbaren Mikro sowie nutzbaren Frontanschlüssen will ich schon jetzt, 2 Tage nach Erhalt der Karte, nicht mehr missen.

Darf ich dich mal fragen, was für ein Boxensystem du benutzt? Ich lese öfters fundiert klingende Kommentare zu Soundhardware von dir, irgendwo musst du die ja belegen können?
Das soll kein Angriff sein, interessiert mich nur.

Mfg
StarGeneral

PS: Was für ein Programm hast du zum testen in deinem letzten Post benutzt? Rightmark?
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-25 18:44:59 |Alle Beiträge dieses Themas



das sind messungen - von meiner xonar bei mir zuhause mit einem 3m langen kabel
wo sind da die angeblichen probleme unter 24bit?
wenn die unfähig sind zu testen nicht der karte in die schuhe schieben

und schön dass du uralt-posts rausgekramt hast - da haben sie wahrscheinlich pre-release samples mit alphatreibern getestet


nochn schönes pic: http://aphnetworks.com/review/auzent...t192khz/fr.png

die prelude wabbelt obenrum rum und hört bei 20khz auf - sehr sinnvoll bei 192khz abtastrate


wie dem auch sei, jetzt is eh schon zu spät
jetzt hat er dem supportunfreundlichsten soundkartenhersteller das geld in den rachen geworfen und darf sich nun über die besch...eidenen treiber ärgern (und das als audiophiler ... super habt ihr ihn beraten ...)
Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-25 16:52:19 |Alle Beiträge dieses Themas
          Wers glaubt... oder besser gesagt red kein Unsinn...
Die Elite Pro hat auf jeden Fall sehr gute Bauteile.
Bei 3dcenter wurden die Beiträge auch schon sehr kritisch gesehen.

http://www.forum-3dcenter.org/vbulle...10#post5954810

http://www.forum-3dcenter.org/vbulle...69#post5931769

Und das hier sind belgebar Messungen, kein Marketing-blabla...

Edit:
          Kann aber eigentlich nicht sein, wird bei beiden Karten über den Treiber realisiert.
Wahrscheinlich ist der C-Media Treiber schon besser ausgereift.
Bleibt dann für die Auzentecht-Besitzer zu hoffen das der DDL/DTSi-Teil des Treibers noch verbessert wird.

Antwort

Requisiten Melden

Post time: 2013-03-25 15:43:27 |Alle Beiträge dieses Themas
          doch, macht er!
hier mal eine erklärung zu dolby digital live
scheinbar ist ddl bei der auzentech schlecht umgesetzt.
bei z.b. meiner club 3d theatron dts habe ich bei eingeschaltetem ddl genau so wenig cpu-auslastung, als bei ausgeschaltetem ddl - schwankt zwischen 0-2%, also kaum der rede wert.
Antwort

Requisiten Melden

Du musst dich einloggen bevor du antworten kannst Login | Register

Contact Us| Archive| Drucker Forum

GMT+1, 2021-03-05 02:56

Powered by Discuz! 7.2

Release 20121101, © 2001-2021 Drucker Forum.

Top